28.04.2013 (Sonntag)

TSV 1898 Neunhofen - SV 61 Weira

16:00:00 - 17:45:00

21.04.2013 (Sonntag)

TSV Gahma - TSV 1898 Neunhofen

16:30:00 - 18:15:00

13.04.2013 (Samstag)

TSV 1898 Neunhofen - SV BW 90 Neustadt/Orla III

17:00:00 - 18:45:00

Endstand: 0:4

Durch das Derby vom letzten Wochenende konnte der SV Blau Weiß Neustadt seine Tabellenführung weiter ausbauen. Das Spiel wurde freilich von den Gästen, wie erwartet, dominiert, jedoch war diese Niederlage für den TSV Neunhofen nicht zwingend notwendig.
Bereits in der 5. Minuten gelang es den Neustädtern durch eine Ecke, an den Pfosten zu köpfen. Dieser abgeprallte Ball landete noch dazu direkt vor die Füße eines Neustädter Spielers, der wiederum abziehen konnte, doch der in Hochform aufgelaufene Torwart E. Müller leitete den Ball über das heimische Tor. In den darauffolgenden Sekunden entschied der Unparteiische auf einen optimal platzierten Freistoß für die Gegner. Indem der Schütze links um die Mauer schoss, streifte der Ball nochmals den Pfosten. Anschließend kam Neunhofen zum Zug: Aufgrund einer Ecke kommt M. Bootz zum Kopfball, doch gegen den starken, aus der zweiten Mannschaft ausgeliehenen Torwart hatte dieser keine Chance. Auch in der 14. Minute scheiterte Mittelfeldspieler T. Jung mit einem Direktschuss am gegnerischen Torhüter. Schließlich trifft die gegnerische Mannschaft in der 22. Minute durch einen Freistoß ins rechte Eck zum 0:1. Einige Zeit später versuchte die Neustädter Mannschaft den Spielstand zu erhöhen, wobei Torhüter Müller sein Können unter Beweis stellte: So gelang es ihm, den Direktschuss von Wunderlich aus der linken Ecke mit den Fingerspitzen herauszufischen.
Mit dem Pfiff zu den zweiten 45 Minuten drehten die Gäste noch einmal richtig auf. Schon in der 49. Minute kam es zum 0:2, obwohl die Gültigkeit des Tors strittig ist. Der Unparteiische aber sah hier kein Abseits und notierte den Spielstand. Auch auf das dritte Tor der Neustädter mussten die Zuschauer nicht lange warten. Aus einer normalen Spielsituation heraus kam es zu einem urplötzlichen Schuss, den der Neunhofner Torhüter nicht erwartete. Doch die Neunhofner Mannschaft gab trotz Rückstand nicht auf und erkämpfte sich einige Torchancen. So gelang es Jung bei seinem Freistoß den gegnerischen Torhüter zu fordern, der Ball jedoch blieb zugunsten der Gäste vor die Linie. In der 72. Minute passt Abwehrspieler A. Pernt zu Bootz, der auf das Neustädter Tor drosch, doch wieder verhinderte der gegnerische Torhüter den Anschlusstreffer. Als die Neustädter in der Endphase den TSV nochmals unter Druck setzten und auf das Tor zu stürmten, erwischte Neunhofen Spieler T. Hahn den Ball, dabei stürzte aber sein Gegenspieler, woraufhin der Unparteiische auf Strafstoß plädierte. Dieser wurde souverän verwandelt und bildete den Endstand 0:4 für dieses Derby.
 
Fazit:
Wir danken rechtherzlich Maik Bromund, der das Spiel bildlich festhielt. (siehe Galerie)

Die Rasenmäherinnen ;)

Neuigkeiten

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Did you lose your password?