17.11.2012 (Samstag)

TSV 1898 Neunhofen - SG Franken Wurzbach

15:00:00 - 16:45:00

Das Spiel wurde mit 2:0 für Neunhofen gewertet, da die SG Franken Wurzbach nicht angetreten ist.

10.11.2012 (Samstag)

TSV 1898 Neunhofen - SV Göritz

15:00:00 - 16:45:00

Das Spiel wurde aufgrund des Rücktritts der Göritzer Mannschaft vom aktuellen Spielbetrieb abgesagt. An dieser Stelle wünschen wir dem Verein viel Erfolg für die Zukunft!

03.11.2012 (Samstag)

SV Neundorf - TSV 1898 Neunhofen

15:00:00 - 16:45:00

Endstand 4:0 – Klarer Gewinn der Gegner
 
 
Mit knapp besetzter Mannschaft reiste der TSV Neunhofen diese Woche bei katastrophalen Wetterbedingungen nach Neundorf. Sowohl  die unglücklichen Aktionen von den Gästen als auch die dominante Neundorfer Mannschaft führten zu dem verdienten Endstand von 4:0. Zudem konnte der TSV bei diesem Spiel auch keine 100%ige Torchance herausspielen.
Dennoch dauerte es 23 Minuten, ehe sich das erste Tor, welches dazu noch ein Eigentor war, ereignete. Der Ball besitzende B. Hopfe wurde zu einem Rückpass gezwungen, da zwei unbemerkte Neundorfer Spieler diesen bedrängten. Als nun unser Keeper N. Ponelis den eigentlich ungefährlichen Ball nicht unter Kontrolle bekam und vorbeischlug, rollte der Ball ins Tor und brachte die Gäste zum Jubeln. Zwölf Minuten später entschied der Unparteiische S. Berger durch ein angebliches Handspiel von A. Hellfritsch auf Strafstoß. Dieser konnte nur knapp von den Platzherren verwandelt werden, weil der Neunhofner Torwart in die richtige Richtung sprang, doch den Ball leider nicht zu fassen bekam. Kurz darauf zeigte unser Schlussmann sein altgewohntes Können. Ein gut platzierter Freistoß konnte unter der Mauer hindurchrutschen, unser Keeper parierte mit den Füßen und verhinderte damit das 3:0. Doch ein Neundorfer Spieler setzte noch einmal nach und kam zum Kopfball, dieser aber ging glücklicherweise über das Tor. Schließlich pfiff der Unparteiische mit einem Zwischenstand von 2:0 die ersten 45 Minuten ab.
Kurz nach Wiederanpfiff ließ ein Neundorfer Spieler die Neunhofner Abwehr stehen und schoss auf das Tor, wobei unser Torhüter den Ball am Tor vorbeileitete. Allerdings bekommt der Neunhofner Spieler M. Müller im vollen Lauf den Ball ans Knie und netzt dadurch das zweite Eigentor zum 3:0 ein. In der 65. Minute spielte sich die gefährlichste Chance für den TSV ab. So schoss T. Jung einen Freistoß, der sich perfekt in Richtung Tor senkte, aber ein Neundorfer Spieler konnte noch mit dem Kopf klären. Schließlich kam es dann in der 70. Minute zu einem Fernschuss aus 16 Meter Entfernung zum Endstand 4:0.
Die Rasenmäherinnen ;)

Neuigkeiten

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Did you lose your password?